Blick in den Empfangsbereich der Praxis
Icon Bewerten Sie uns mit 5 Sternen
Bewerten Sie uns

Termin

Termine können Sie bei uns gerne persönlich, telefonisch, per E-Mail oder Online vereinbaren. Wir bitten Sie jedoch, falls Sie den Termin nicht wahrnehmen können, uns rechtzeitig Bescheid zu geben. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Sprechzeiten

Sprechstunde
Montag - Donnerstag 08.30 - 13.30 Uhr
Montag + Donnerstag 15.00 - 17.30 Uhr

Telefonische Sprechzeiten
Montag - Donnerstag 10.30 - 12.30 Uhr
Montag + Donnerstag 15.30 - 17.30 Uhr

Telefonische Befundsprechstunde
Mittwoch: 13.30 - 14.30 Uhr
Freitag: 11.00 – 12.00 Uhr

Blutentnahme und Urinabgabe
täglich: 08.30 – 10.00 Uhr
(ca. 1 Woche vor ihrem geplanten Termin)

Icon Bewerten Sie uns mit 5 Sternen
Bewerten Sie uns

Praxis für Urologie
Dr. med. Sebastian Otto, M. Sc.

Ihre urologische Kompetenz in Heidelberg-Handschuhsheim

Dr. Otto ist als Facharzt für Urologie weitaus mehr als nur ein klassischer Männerarzt – auch Frauen werden bei uns in allen urologischen Angelegenheiten fachkundig beraten. In unserer Facharztpraxis in Heidelberg legen wir großen Wert auf eine individuelle und umfassende Betreuung unserer Patienten. Dabei steht für uns die zwischenmenschliche Komponente immer an erster Stelle. Wir möchten Ihnen in einer ruhigen und angenehmen Atmosphäre die bestmögliche Behandlung zukommen lassen.

Zur Diagnostik setzen wir ein modernes Ultraschall-Gerät, eine schonende flexible Zystoskopie sowie eine umfangreiche Labordiagnostik ein. Auch bei Belangen bzgl. der Abklärung eines Hormonmangels können wir ihnen eine entsprechende systematische Abklärung anbieten.

Unser Leistungsspektrum

Vorsorgeuntersuchungen

Krebsvorsorgeuntersuchung bei Frauen und Männern mit Ultraschall von Nieren, Blase und Prostata. Außerdem bieten wir umfangreiche Urin- und Laboruntersuchungen an.

Uroonkologie

Regelmäßige Kontroll-Untersuchungen im Zuge einer strukturierten Tumornachsorge aller urologischen Tumore. Therapie und Verlaufskontrollen mit eingehender Beratung bei metastasierten urologischen Krebserkrankungen (Blase, Niere, Hoden).

Infektionen

Behandlung von urologischen Infektionen des Penis, der Harnröhre, der Prostata und der Blase, sowie der Nieren. Zudem ausführliche Beratung und Therapie mit regelmäßigen Verlaufskontrollen bei chronischen Blasenentzündungen.

Inkontinenz

Behandlung von Harninkontinenzen bei Frauen und Männern mit körperlicher Untersuchung, sowie Ultraschall der Harnorgane. Zudem werden Urin- und evtl. Blutuntersuchungen durchgeführt.

Nierensteine

Die Behandlung und Diagnostik erfolgt mittels Ultraschall und ggfs. zusätzlichem low-dose Stein-CT. Zudem sollte bei rezidivierenden Nierensteinleiden eine ausführliche Urinanalyse erfolgen und bei jeder Steinentfernung auch eine Steinanalyse.

Kinder-Urologie

Bei Kindern mit persistierender Harninkontinenz, dranghaftem Wasserlassen, nächtlichem Einnässen oder rezidivierenden Harnwegsinfekten ist eine Unterscheidung zwischen organischen und funktionellen Störungen essentiell. Dafür ist ein Ultraschall der Organe, eine Urinuntersuchung, sowie die Durchführung einer Harnstrahlmessung notwendig.

Potenzstörungen

Erektionsstörungen sind zwar ab einem gewissen Altern als physiologisch / normal zu betrachten, sollten aber nicht unausgesprochen bleiben, da sie auch erste Hinweise auf eine zu Grunde liegende Herz-Kreislauf-Erkrankung geben können.

Infertilitätsdiagnostik

Um festzustellen, was der Grund für den unerfüllten Kinderwunsch des Mannes ist, werden neben einem Ultraschall der Organe auch Laborparameter erhoben und mindestens zweimal ein Spermiogramm durchgeführt.

Neuro-Urologie

Nach der Durchführung der Basismaßnahmen mit Ultraschall-, Urin- und Blutuntersuchungen erfolgt eine neurologische Beratung und falls darüber hinaus eine urodynamische Untersuchung notwendig wird, erfolgt diese in Zusammenarbeit mit der urologischen Abteilung des Krankenhaus Salem.

Aging-Male

Der älter werdende Mann kann durch individuelle Therapieansätze seine Lebensqualität erhalten oder sogar wieder deutlich steigern. Mögliche Therapieansätze zielen auf die Optimierung des Hormonhaushaltes oder eventuelle Nahrungsergänzung ab.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren sollten ein fester Bestandteil der Behandlung einer Vielzahl urologischer Erkrankungen sein, wie z.B. der gutartigen Vergrößerung der Prostata (BPS) und chronisch-rezidivierener Harnwegsinfektionen. Die Phytotherapie, also pflanzliche Präparate sind bei beginnendem BPS nachgewiesen gut wirksam und können das Fortschreiten der Erkrankungen verlangsamen und die Symptome lindern.
Foto Dr. med. Sebastian Otto

Über Mich

Als Urologe sehe ich mich nicht nur als klassischer Männerarzt, sondern als kompetenter Ansprechpartner in allen urologischen Belangen – auch für Frauen. Mein Ziel ist es, meinen Patienten eine bestmögliche Betreuung zu bieten. Deshalb habe ich mich umfangreich weitergebildet und halte mein Wissen kontinuierlich auf dem neuesten Stand. Dabei steht für mich nicht nur die Diagnostik im Fokus, sondern auch die ganzheitliche Betreuung meiner Patienten und die Erarbeitung individueller Behandlungskonzepte.
Mir ist wichtig, dass sich meine Patienten in meiner Praxis gut aufgehoben fühlen und eine umfassende urologische Versorgung erfahren – sei es durch schulmedizinische Behandlungen auf Basis wissenschaftlich fundierter Leitlinien oder durch den sinnvollen Einsatz von Naturheilverfahren und modernsten Therapiemethoden.
Logo DGU: Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V.
Logo Berufsverband der Deutschen Urologen e.V.
Logo Zentrum für Urologische Tumorerkrankungen Mannheim